FANDOM


Boom Beach App Icon

Appstorebutton
Googleplaybuttonde


Folge uns auf:
Social facebook Facebook Social twitter Twitter

Social discord Discord

Einsatzkommandos und Operationen kurz erklärt

GRUNDLEGENDES ZU EINSATZKOMMANDOS

  • Nachdem du Hauptquartier-Level 6 erreicht hast, kannst du dein eigenes Einsatzkommando gründen oder einem bestehenden beitreten.
  • Die Einsatzkommandos gibt es in vier Größen: 5, 10, 25 und 50 Mitglieder
  • Du kannst die Anzahl der Mitglieder später erhöhen, jedoch nicht verringern.
  • Für jede Einsatzkommando-Größe gibt es eine andere Rangliste.

ORGANISATIONSSTRUKTUR DER EINSATZKOMMANDOS

  • Der Gründer eines Einsatzkommandos ist stets dessen Anführer.
  • Anführer können Mitglieder zu Offizieren und Vize-Anführern ernennen oder sogar die Führung an einen anderen Spieler abgeben.
  • Anführer können Mitglieder, Offiziere und Vize-Anführer hinauswerfen.
  • Co-Anführer haben beinahe dieselben Befugnisse, mit Ausnahme von:
  • Sie können weder den Anführer noch Vize-Anführer degradieren oder hinauswerfen.
  • Sie können niemanden zum Anführer befördern.
  • Offiziere können Mitglieder hinauswerfen und Beitrittsanfragen annehmen.
  • Verlässt der Anführer das Einsatzkommando, ohne einen neuen Anführer ernannt zu haben, wird die Führung dem Offizier übertragen, der dem Einsatzkommando am längsten angehört.
  • Wird ein Spieler aus einem Einsatzkommando hinausgeworfen, kann er erst nach 24 Stunden eine neue Beitrittsanfrage stellen.
  • Wenn du dich einem Einsatzkommando anschließt, nachdem dieses Einsatzkommando eine Operation begonnen hat, kannst du an dieser aktuellen Operation nicht mehr teilnehmen. Du musst bis zum Beginn der nächsten Operation warten.


OPERATIONEN UND INFORMATIONEN

  • Nur Anführer, Vize-Anführer und Offiziere können Operationen beginnen.
  • Das Einsatzkommando muss erst genügend Informationen sammeln, um eine Operation starten zu können.
  • Mitglieder können Informationen sammeln, indem sie andere Inseln im Archipel bekämpfen oder ihre Heimatbasis erfolgreich verteidigen.
  • Die Informationskosten sind abhängig von der Größe des Einsatzkommandos.
  • Das Einsatzkommando behält sämtliche von dir gesammelte Informationen, selbst wenn du das Einsatzkommando verlassen solltest.

KRAFTBASEN ZERSTÖREN

  • Nachdem eine Operation begonnen hat, siehst du mehrere Kraftbasen. Für jedes zerstörte Gebäude erhältst du einen Kommandopunkt.
  • Dein Primärziel ist der Kraftkern. Wenn du ihn zerstörst, wird dadurch eine Kettenreaktion ausgelöst, die die gesamte Basis zerstört und dir alle verfügbaren Kommandopunkte zuteilt.
  • Anführer, Vize-Anführer und Offiziere können bestimmte Gebäude mithilfe von Informationen sabotieren.
  • Im Zuschauermodus kannst du in Echtzeit zusehen, wie Mitglieder des Einsatzkommandos ihre Angriffe durchführen.

BELOHNUNG

  • Nachdem die 24 Stunden abgelaufen sind, wird dir deine Belohnung per Boot überbracht und die gewonnenen Kommandopunkte werden der Kommandowertung hinzugefügt.
  • Du hast Zeit bis kurz vor Ende der nächsten Operation, um deine Belohnung einzusammeln. Danach wird sie jedoch durch die neue Belohnung ersetzt.
  • Verlässt du ein Einsatzkommando während einer Operation, erhältst du keine Operationsbelohnung, selbst wenn du dem Einsatzkommando vor Ende der Operation wieder beitrittst.

Warum sollte ich einem Einsatzkommando angehören?

Wenn du zu einem Einsatzkommando gehörst, kannst du kooperative Operationen gegen die Schwarze Garde durchführen und großartige Belohnungen erhalten. Einsatzkommandos werden ab Hauptquartier-Level 6 freigeschaltet. Du kannst dein eigenes Einsatzkommando gründen oder einem bestehenden beitreten.

Die Einsatzkommandos gibt es in vier Größen: 5, 10, 25 und 50 Mitglieder. Bei der Gründung eines Einsatzkommandos musst du eine Startgröße auswählen. Keine Sorge, du kannst dein Einsatzkommando später um mehr Mitglieder erweitern. Achtung: Pro Woche kannst du nur ein Einsatzkommando gründen. Denk daran , dass du die Beschreibung deines Einsatzkommandos später ändern kannst, aber NICHT dessen Namen. Wähle deinen Namen also mit Bedacht.

Auf der Seite „Bearbeiten“ kannst du ein eigenes Abzeichen für dein Einsatzkommando erstellen und bearbeiten.
Ein Einsatzkommando kann entweder:

  • für jeden Spieler offen sein
  • Mitglieder nur auf Anfrage aufnehmen
  • oder geschlossen sein

Ist dein Einsatzkommando geschlossen, kann dir niemand eine Beitrittsanfrage senden. Auf der Seite „Bearbeiten“ kannst du außerdem festlegen, wie viele Siegespunkte für den Beitritt mindestens erforderlich sind. Dadurch kannst du sicherstellen, dass nur Mitglieder eines bestimmten Erfahrungslevels Beitrittsanfragen senden können.

Gemeinsam mit deinem Einsatzkommando kannst du Operationen unternehmen, möglichst viele Kommandopunkte sammeln und in der Rangliste weiter nach oben rücken. Jedes Mitglied kann jedoch nur einen Angriff durchführen. Deshalb ist es wichtig, mithilfe des Chat-Protokolls deine Strategie sorgfältig zu planen.

Wie beginne ich eine Operation?

Du musst genügend Informationen gesammelt haben, um eine Operation in einer Kraftbasis starten zu können. Mitglieder des Einsatzkommandos sammeln Informationen, indem sie Basen der Schwarzen Garde im Archipel angreifen oder ihre eigenen Basen gegen Angriffe verteidigen. Gesammelte Informationen erhöhen die Gesamtinformationen des Einsatzkommandos.

Auf der Operationskarte siehst du unterschiedliche Operationsziele. Neben dem Namen einer Operation wird angezeigt, wie viele Informationen nötig sind, um diese Operation zu starten. Außerdem siehst du, wie viele Kommandopunkte bei einer erfolgreichen Operation gewonnen werden können.Je weiter du auf der Karte nach rechts scrollst desto schwieriger und teurer werden die Operationen.

Nachdem du eine Operation gestartet hast, siehst du mehrere Kraftbasen. Erkunde sie und plane deinen Angriff. Jedes Mitglied kann nur einmal angreifen. Die Planung ist also das A und O.Mithilfe des Chat-Protokolls kannst du eine Strategie für diese Angriffe planen und dadurch deine Gewinnchancen deutlich erhöhen.Für jedes zerstörte Gebäude erhältst du einen Kommandopunkt. Das Hauptziel ist der Kraftkern. Sobald dieser zerstört ist, fallen auch alle anderen Gebäude und du erhältst die für diese Operation maximal mögliche Anzahl Kommandopunkte.

Jede Operation dauert 24 Stunden. Sie endet auch dann nicht vorzeitig, wenn du alle Kraftbasen vor Ablauf der Zeit vernichtet hast. 

Kannst du den Kraftkern nicht zerstören, erhältst du für die anderen zerstörten Gebäude die entsprechende Anzahl Kommandopunkte.

Der Leiter unseres Einsatzkommandos ist fast nie online

Falls der Leiter eures Einsatzkommandos nur sehr selten spielt oder nicht sehr aktiv ist und euer Einsatzkommando aus diesem Grund nicht vorankommt, habt ihr verschiedene Möglichkeiten.

Der Leiter eines Einsatzkommandos kann nicht degradiert werden, deshalb ist es vermutlich am einfachsten, ein neues Einsatzkommando zu gründen. Versuche, über den Einsatzkommando-Chat mit deinen Kameraden Kontakt aufzunehmen und dich über Game Center, Google+ oder Facebook mit ihnen zu verbinden. Auf diese Weise kannst du ein neues Einsatzkommando gründen, deine alten Kameraden dazu einladen und einen Neuanfang wagen.

Eine weitere Möglichkeit ist es, dich über soziale Netzwerke mit dem Leiter des Einsatzkommandos in Verbindung zu setzen. Dann kannst du ihn über einen anderen Kommunikationskanal wissen lassen, dass sein Einsatzkommando Hilfe benötigt und er zumindest die Leitung des Einsatzkommandos an jemand anderen übergeben sollte.

Einsatzkommando-Statistik – Wie funktioniert das?

Die Einsatzkommando-Statistik vermittelt dir einen Überblick darüber, wie gut ein Einsatzkommando sich schlägt. Dabei kann es sich um dein eigenes oder um ein konkurrierendes Einsatzkommando handeln. Du kannst dir historische Daten ansehen, die bis zur Einführung der Funktion zurückreichen, sowie eine 30-Tage-Übersicht, die mehr über die aktuellen Aktivitäten des Einsatzkommandos aussagt.

Hier einige detaillierte Erklärungen zu den einzelnen Werten:

„Gesamtzahl der begonnenen Operationen“: Dies ist die Anzahl der Operationen, die das Einsatzkommando seit Einführung der Funktion begonnen hat. Darin sind auch laufende Operationen inbegriffen.

„Erfolgsrate bei Operationen“: Diese Zahl gibt Aufschluss darüber, wie oft es einem Einsatzkommando gelingt, alle Kraftbasen in einer Operation vollständig zu zerstören. Nehmen wir an, ihr startet eure erste Operation und legt eine perfekte Leistung hin (d. h., ihr gewinnt alle verfügbaren Kommandopunkte) – dann würde die Erfolgsrate deines Einsatzkommandos zu diesem Zeitpunkt 100 % betragen. Bei eurer zweiten Operation fehlen euch am Ende jedoch einige Kommandopunkte, sodass eure Erfolgsrate auf 50 % sinkt. Bei der dritten Operation erzielt ihr wieder alle verfügbaren Kommandopunkte. Jetzt beträgt eure Erfolgsrate 67 % (gerundet) und so weiter ... Hinweis: Dies ist kein Echtzeitwert, sondern er wird nur aktualisiert, wenn eine neue Operation beendet wurde.

„Höchste erreichte Ranglistenposition“: Dieser Wert zeigt die höchste erreichte Ranglistenposition des Einsatzkommandos bei Beendigung der letzten Operation an. Wichtig: Dieser Wert wird mit der Ranglistenposition deines Einsatzkommandos aktualisiert, wenn die Operation endet, und nicht, wenn du die Operation abschließt.

„Höchste Kommandopunktzahl“: Dieser Wert zeigt die höchste Kommandopunktezahl, die das Einsatzkommando bisher erreicht hat. Der Wert wird nur aktualisiert, wenn ihr bei Beendigung einer Operation insgesamt über mehr Kommandopunkte verfügt als zuvor. Einsatzkommando-Statistik

Kann ich die Größe meines Einsatzkommandos ändern?

Nachdem du dein Einsatzkommando zusammengestellt hast, lässt sich die maximale Größe nicht mehr ändern.

Du kannst natürlich Mitglieder rauswerfen und andere aufnehmen, aber du trittst immer gegen Einsatzkommandos derselben Liga an.

Wenn du der Ansicht bist, dass dein Einsatzkommando zu groß oder zu klein ist, empfehle ich dir, ein neues Einsatzkommando zu gründen, das deinen Vorstellungen eher entspricht.

Was sind Informationen?

Nachdem du dich einem Einsatzkommando angeschlossen hast bzw. dein eigenes Einsatzkommando gegründet hast, beginnen deine Truppen damit, bei Schlachten gegen Basen der Schwarzen Garde Informationen zu sammeln. Sie werden vielleicht nicht in jeder feindlichen Basis Informationen finden, aber gib nicht auf und greife weiter an.Ebenso sammelst du Informationen, wenn du deine Basis verteidigst oder zumindest einen bestimmten Anteil der angreifenden Truppen eliminierst. Die Menge der bei der Abwehr gesammelten Informationen hängt von der Anzahl der eliminierten Truppen ab.  Mithilfe von Informationen kannst du Geheimoperationen durchführen.  Denk daran, dass die von dir gesammelten Informationen stets dem Einsatzkommando zugutekommen. Solltest du ein Einsatzkommando verlassen, kannst du diese Informationen nicht mitnehmen. Die Informationen bleiben stets bei dem Einsatzkommando, für das sie gesammelt wurden.Für jede Einsatzkommando-Größe gibt es eine Obergrenze dafür, wie viele Informationen gesammelt werden können: *

  • 5 Mitglieder = 250
  • 10 Mitglieder = 400
  • 25 Mitglieder = 600
  • 50 Mitglieder = 1000

Die Informationen eines Einsatzkommandos sowie die von bestimmten Spielern gesammelten Informationen kannst du auf der Seite „Mein Einsatzkommando“ einsehen. 

Die von einem Mitglied gesammelten Informationen werden neben seinem Namen angezeigt (Zahl wird wöchentlich zurückgesetzt). 

Bereit für Sabotage?

Wenn ihr mit eurem Einsatzkommando eine Kraftbasis angreift, könnt ihr eure Chance auf die Zerstörung der Basis nun erhöhen, indem ihr die Abwehranlagen sabotiert.

Nur Anführer und Offiziere können sabotieren. Im Spähen-Modus seht ihr jetzt eine neue Schaltfläche namens „Sabotieren”. Entscheidet ihr euch fürs Sabotieren, sprengt das Spiel eine zufällige Abwehranlage in die Luft. (Der Kraftkern, die Kraftzellen und Minen können dabei nicht zerstört werden).
Die Kosten für die erste Sabotage betragen 3 Informationen. Ihr könnt eine Kraftbasis beliebig oft sabotieren, mit jeder weiteren Sabotage erhöhen sich jedoch die Kosten dafür um 2 Informationen. Wenn ihr in einer Kraftbasis Gebäude sabotiert, erhöhen sich bei derselben Operation auch die Sabotagekosten für die andere Basis.

Wenn andere Mitglieder des Einsatzkommandos gleichzeitig die Basis ausspähen, können sie die Sabotage live sehen. Das Operationsprotokoll zeigt an, wer welche Basis sabotiert hat und wie viele Informationen dies gekostet hat.

Profitipp: Du kannst mit deinem Einsatzkommando vor dem Sabotieren zunächst die einfacheren Abwehranlagen aus dem Weg räumen. Dadurch erhöhen sich eure Chancen, dass bei der Sabotage eine der wichtigeren Anlagen getroffen wird.

Wie wird die Operationsbelohnung berechnet?

Nach jeder Operation erhält dein Einsatzkommando eine Belohnung. Die Spieler können sich entscheiden, ob sie Ressourcen oder Diamanten erhalten möchten. Je schwieriger die Operation ist und je mehr Kommandopunkte dein Einsatzkommando während dieser Operation erzielt, desto höher fällt die Belohnung aus.

Jeder Spieler, der zu Beginn der Operation Mitglied des Einsatzkommandos war und bei ihrem Ende immer noch Mitglied ist, erhält eine Belohnung. Ausnahme: Verlässt du ein Einsatzkommando während einer Operation, erhältst du keine Operationsbelohnung – selbst wenn du dem Einsatzkommando vor Ende der Operation wieder beitrittst.

Damit die Belohnungen auch für jeden Spieler erstrebenswert sind, hängen sie unter anderem vom Erfahrungslevel des Spielers ab. Das bedeutet, dass Spieler mit einem höheren Erfahrungslevel auch eine höhere Belohnung erhalten, denn sie haben beispielsweise auch mehr Gold ausgegeben, um Informationen für das Einsatzkommando zu sammeln.

Nach Ablauf der 24-stündigen Operationszeit wird die Operationsbelohnung von einem Schiff zu deiner Heimatbasis gebracht und deine gewonnenen Einsatzkommando-Punkte werden deiner Einsatzkommando-Leitung hinzugefügt. Du hast Zeit bis zum Ende der nächsten Operation, um die Belohnung einzusammeln. Dann wird sie durch die neue Belohnung ersetzt.

Wie funktioniert die Rangliste?

Wähle die Registerkarte „Highscores“ aus, um dir die globale Einsatzkommando-Rangliste anzusehen. Hier kannst du dich entscheiden, ob du die Rangliste für Einsatzkommandos mit 5, 10, 25 oder 50 Mitgliedern sehen möchtest. Damit ein fairer Wettbewerb gewährleistet ist, werden Einsatzkommandos derselben Größe auf einer Rangliste zusammengefasst.

Innerhalb jeder Unterrangliste werden die Einsatzkommandos entsprechend ihrer Kommandopunkte aufgelistet. Achtung: Kommandopunkte sinken täglich um 5 %. Diese Regelung soll für ein faires Spiel sorgen und den Wettstreit unterstützen.

Wie melde ich einen anstößigen Spieler?

In Boom Beach kommen viele freundliche und respektvolle Spieler zusammen. Aber wie in jeder großen Community gibt es hier und da auch schwarze Schafe.

Wir haben Filter, die unangemessene Namen für Einsatzkommandos verhindern sollen, aber leider fallen gelegentlich Inhalte durch unser Raster. 

Außerdem gibt es derzeit keine Filter im Einsatzkommando-Chat. Deshalb solltest du gut überlegen, welchem Einsatzkommando du beitrittst oder wen du zu dir einlädst. Wenn deine Einsatzkommando-Einstellungen „Offen für alle“ lauten, solltest du vielleicht überlegen, dies in „Nur auf Einladung“ oder „Geschlossen“ zu ändern. So kannst du besser kontrollieren, wer sich deinem Einsatzkommando anschließt.

Sollten dir im Spiel unangemessene Inhalte auffallen, mache bitte einen Screenshot der Interaktion und der Basis des anstößigen Spielers. Sende uns alle Informationen über die Schaltfläche „Kontakt“ zu. Folgende Inhalte können als anstößig aufgefasst werden:

  • Unangemessenes Basislayout
  • Unangemessene Sprache im Einsatzkommando-Chat
  • Unangemessener Name der Basis oder des Einsatzkommandos oder unangemessene Beschreibung des Einsatzkommandos

Danke für deine Unterstützung, Kommandant!

Jemand hat Mitglieder aus unserem Einsatzkommando geworfen! Was können wir tun?

Spieler, die mindestens den Status „Offizier“ innehaben, dürfen Spieler mit niedrigerem Rang aus dem Einsatzkommando werfen. Offiziere können Mitglieder hinauswerfen, Anführer können Mitglieder und Offiziere hinauswerfen.

Natürlich ist es nicht schön, wenn Spieler ihre Macht missbrauchen, aber dagegen gibt es keine Regeln. Am besten überlegst du dir sehr genau, wen du in dein Einsatzkommando aufnimmst. Wenn deine Einsatzkommando-Einstellungen „Offen für alle“ lauten, solltest du vielleicht überlegen, dies in „Auf Anfrage beitreten“ zu ändern. So kannst du besser kontrollieren, wer sich deinem Einsatzkommando anschließt.

Wird ein Spieler aus einem Einsatzkommando hinausgeworfen, kann er erst nach 24 Stunden eine neue Beitrittsanfrage stellen.

Leider können wir hinausgeworfene Clanmitglieder nicht wieder deinem Einsatzkommando hinzufügen. Da Anführer und Offiziere die Möglichkeit haben, ohne vorherige Ankündigung Mitglieder aus deinem Einsatzkommando auszustoßen, solltest du mit Beförderungen sehr vorsichtig sein.

Schwierigkeitsindikatoren für Operationen

Die Schwierigkeitsindikatoren sollen dir helfen, die richtige Operation für dein Einsatzkommando auszuwählen. Die Indikatoren sind speziell auf dein Einsatzkommando zugeschnitten und hängen von der Anzahl deiner Mitglieder und deren Erfahrungslevel ab. Die Schwierigkeitsstufen lauten: Zu leicht, Leicht, Normal, Schwer und Unmöglich. 
Ist dein Einsatzkommando bereit für eine „unmögliche Operation“?

Ungültiger Name für das Einsatzkommando

Wenn dir die Gründung eines Einsatzkommandos aufgrund eines ungültigen Namens nicht möglich ist, versuche es bitte mit einem anderen Namen. Dein Wunschname hat entweder mit einem Sonderzeichen oder Hashtag begonnen oder enthält eine Zeichenfolge, die in einer der vielen von Boom Beach unterstützten Sprachen gesperrt ist.

Wir möchten dir bei der Wahl des Namens für dein Einsatzkommando möglichst viele Freiheiten lassen, damit du dir einen für dich bedeutsamen Namen aussuchen kannst. Aufgrund unserer globalen Spielerbasis müssen wir jedoch bei der Verarbeitung der Namenswünsche viele verschiedene Sprachen und Kulturen berücksichtigen. Probiere einfach verschiedene Kombinationen aus, dann wirst du sicherlich einen Namen finden, der zu deinem Einsatzkommando passt.

Keine Belohnung beim Verlassen eines Einsatzkommandos

Wenn du ein Einsatzkommando während einer laufenden Operation verlässt, kannst du deinen Angriff bei deiner Rückkehr nicht ausführen und du erhältst auch keine Operationsbelohnung.
Wenn du Freunde in einem anderen Einsatzkommando besuchen möchtest, achte darauf, dass bei deinem Verlassen gerade keine Operation läuft.

Kann ich den Namen meines Einsatzkommandos ändern?

Derzeit ist es nicht möglich, den Namen eines Einsatzkommandos zu ändern – wähle ihn also sorgfältig aus.

Sollte dir der Name gar nicht gefallen, kannst du auch ein neues Einsatzkommando gründen.

Mitgliedsstatistik für Einsatzkommandos

Möchtest du dein Einsatzkommando zu Ruhm und Ehre führen? Willst du sicherstellen, dass du nur die besten Kommandanten an Bord hast?

Mit diesem Update haben wir einige neue Tools ergänzt, die dir und deinen neu ernannten Vize-Anführern eine bessere Verwaltung deines Einsatzkommandos ermöglichen.

Die Mitgliederstatistiken für das Einsatzkommando findest du im Bereich „Einsatzkommando-Leitung“. Hier erfährst du Folgendes über die einzelnen Mitglieder deines Einsatzkommandos:

  • Anzahl der gesammelten Informationen
  • (Operation) Abgeschlossene Angriffe
  • (Operation) Verpasste Angriffe
  • Teilnahme in %

Auf unterschiedlichen Seiten findest du diese Statistiken:

  • Diese Woche
  • Letzte Woche
  • als Wochendurchschnitt
  • insgesamt

Achte außerdem auf die kleine blaue Infobox auf der Operationskarte. Wenn eine Operation läuft, tippe darauf und die siehst, wer seinen Angriff noch nicht ausgeführt hat.

Wie finde ich neue Mitglieder für mein Einsatzkommando und wie lade ich sie ein?

Hier einige Tipps für die Rekrutierung neuer Einsatzkommando-Mitglieder:

  • Füge deine Facebook-, Game Center- oder Google+ Freunde hinzu. Tippe dazu einfach auf die Ranglisten-Schaltfläche und wähle die Registerkarte „Freunde“. Wähle auf dieser einen Freund aus und tippe dann auf „Einladen“.
  • Mache in unserem Forum und auf der Facebook-Seite Werbung für dein Einsatzkommando – poste den Namen deines Einsatzkommandos und die einzigartige #Tag. Dadurch ist es einfacher, ein Einsatzkommando mit einem häufigen Namen zu finden.

Wie kann ich chatten?

Wenn du die Chat-Funktion aktivieren möchtest, musst du zunächst einem Einsatzkommando beitreten. Sobald du einem Einsatzkommando beigetreten bist, erscheint auf der rechten Seite deines Bildschirms ein kleines graues Quadrat mit einer kleinen Sprechblase.

Wenn du darauf tippst, erweitert sich das Chat-Fenster. Tippe in das weiße Feld. Daraufhin erscheint eine Tastatur und du kannst deine Nachricht eingeben. Wenn du bereit bist, deine Nachricht abzusenden, tippe auf das kleine grüne Quadrat.

Zum Schließen des Chat-Fensters kannst du entweder auf eine Stelle außerhalb des Chat-Fensters tippen oder auf das kleine Kreuz oben rechts.

Alles klar? Dann viel Spaß beim Chatten, Kommandant!

Teilnahme in % – Wie funktioniert das?

Wir haben die Formel für die Teilnahme-Werte der Mitglieder des Einsatzkommandos geändert. So sieht die neue Formel aus:

ausgeführte Angriffe / (ausgeführte Angriffe + verpasste Angriffe)

Das zeigt: Wie oft der Spieler die Gelegenheit zum Angriff genutzt hat (in Prozent).

Warum haben wir das überarbeitet?

Vor der Änderung wurde bei der Berechnung einer erfolgreichen Operation von einer 100%igen Beteiligung aller Mitglieder des Einsatzkommandos ausgegangen – selbst bei Spielern, die noch nie einen Angriff ausgeführt haben.

Theoretisch konntest du also einem Einsatzkommando angehören, nie einen Angriff ausführen und dennoch eine Teilnahme von 100 % haben, wenn es deinem Einsatzkommando gelingt, auch ohne deine Hilfe alle Operationen abzuschließen.

Das war nicht der Sinn dieses Werts. Die Teilnahme sollte den Anführern eine Vorstellung davon vermitteln, welche Mitglieder des Einsatzkommandos aktiv an Operationen teilnehmen (und welche nicht).

Bei der neuen Formel zählen erfolgreiche Operationen also nur noch bei Spielern, die auch teilnehmen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki