FANDOM


Boom Beach App Icon

Appstorebutton
Googleplaybuttonde


Folge uns auf:
Social facebook Facebook Social twitter Twitter

Social discord Discord

Wird der Megakrebs zurückkehren?

Du konntest Dr. T ein weiteres Mal einen Strich durch die Rechnung machen! Gut gemacht, Kommandant!

Wird der Megakrebs erneut auftauchen? 


Momentan weiß niemand, ob und wann der Megakrebs zurückkommen wird. Wie du aber gemerkt hast, ist Dr. T immer für eine Überraschung gut. Daher solltest du jederzeit bereit sein.

Miniroboter und Minen

Uns ist bewusst, dass sich mit dem letzten Update der Effekt von Minen auf Miniroboter geändert hat. Wir möchten hiermit erklären, wie es zu dieser Änderung kam und was wir in Zukunft unternehmen werden.

Mit Einführung der Kryonierin haben wir auch etwas an der Wegfindung geschraubt. Einfach gesagt bedeutet das, dass wir verändert haben, wie Truppen sich bewegen und mit anderen Objekten im Spiel interagieren. Manchmal können selbst kleinste Änderungen das Spiel gravierend und unvorhersehbar beeinflussen.

Miniroboter haben zwei verschiedene Modi: Fortbewegung und Angriff. Wir verstehen, dass dies etwas verwirrend sein kann – es sieht aus, als würden sich die kleinen Kriecher bewegen, wenn sie angreifen. Die beiden Modi sind jedoch vollkommen voneinander getrennt. Momentan lösen Miniroboter nur Minen aus, wenn sie sich fortbewegen. Während Miniroboter im Angriffsmodus sind (also einer Abwehranlage Schaden zufügen), bringen sie Minen nicht zum Explodieren.

Die Wegfindung ist ein sehr komplizierter Teil des Spiels. Wir arbeiten ständig und hart daran, dass sie korrekt funktioniert. Bevor wir allerdings noch mehr Änderungen an diesem empfindlichen Teil des Spiels vornehmen, müssen wir sicherstellen, dass diese Lösungen keine weiteren Probleme verursachen.

„Verstanden. Wann kann ich mit den Änderungen rechnen?“ Wir werden den Fehler im nächsten obligatorischen Update beheben. Da wir aber momentan noch keinen festen Zeitplan dafür haben, können wir leider kein genaues Datum nennen. Zurzeit bringen wir etwa alle drei Monate ein Update heraus. Daran wollen wir uns auch in Zukunft halten.

„Warum könnt ihr den Fehler nicht mit einem optionalen Update oder mit einer Serverwartung beheben?“ Gewisse Fehlerbehebungen erfordern Änderungen im „Kern“ des Spiels. Daher können diese nur mit einem obligatorischen Update erfolgen.

Wann kommt das nächste Update?

Kommandant!

Das Team arbeitet laufend an neuen Updates und ist gerade damit beschäftigt, das neueste Update so bald wie möglich live zu schalten.

Mehr über geplante Funktionen und Neuerungen findest du in unserem offiziellen Boom Beach-Forum (nur auf Englisch).

Um schnellstmöglich über neue Updates und Features informiert zu werden, besuche bitte unsere offizielle Boom Beach-Facebookseite. So bist du immer auf dem aktuellen Stand!

Kann ich mehr Bauarbeiter haben?

Jeder Spieler kann immer nur jeweils ein Gebäude bauen bzw. verbessern. Boom Beach wurde von Anfang an für einen Bauarbeiter geplant und die Rohstoffe sind entsprechend darauf ausgerichtet. Daher sind die Bauzeiten in Boom Beach wesentlich kürzer als in anderen Spielen.

Wie kann ich meinen Namen ändern?

Zu Beginn des Spiels erhält jeder Spieler den Standardnamen „Kommandant“.

Jeder Spieler hat im Spiel zwei Mal die Möglichkeit, seinen Namen zu ändern:

  1. Sobald du deine Radarantenne auf Level 2 verbessert hast, kannst du deinen Namen ändern.
  2. Nachdem du deine Radarantenne auf Level 2 verbessert und deinen Namen geändert hast, kannst du deinen Namen EIN weiteres Mal ändern. Gehe dazu zu „Einstellungen“ > „Konten“ > „Namen ändern“. Nachdem du deinen Namen in den Einstellungen geändert hast, ist KEINE weitere Namensänderung mehr möglich. Wähle deinen Namen also mit Bedacht, denn das ist deine letzte Chance auf den idealen Namen.

Bei der Namenswahl solltest du einige Dinge berücksichtigen:

  • Verwende aus Datenschutzgründen niemals deinen vollständigen echten Namen.
  • Such dir einen möglichst individuellen Namen aus. Solltest du jemals den Zugriff auf dein Konto verlieren, könnte es für uns sehr schwer werden, ein Konto auf einen häufigen Namen wie „Lukas“ wiederherzustellen.
  • Die Verwendung von Emojis wird nicht von allen Geräten vollständig unterstützt und kann zu Fehlern führen. Wir raten daher von der Verwendung von Emojis in Namen ab.

Alles klar, Kommandant?

Kann ich kostenlose Diamanten bekommen?

Leider können wir keine kostenlosen Diamanten anbieten, denn das wäre den anderen Kommandanten gegenüber unfair. Es gibt jedoch viele Möglichkeiten, im Spiel kostenlose Diamanten zu erhalten:

  • Suche im Archipel nach Schatzkisten.
  • Zerstöre genug von den angreifenden Truppen deines Gegners.
  • Erziele eine Errungenschaft.
  • Entsende dein U-Boot auf eine Mission.
  • Sammle die täglichen Siegespunkt-Belohnungen.
  • Schließe dich einem Einsatzkommando an und heimse Operationsbelohnungen ein.

Wichtiger Hinweis: Vertraue niemals Websites, die im Austausch gegen deine persönlichen Anmeldeinformationen oder Passwörter kostenlose Diamanten versprechen. Durch diese Informationen erhalten die Websites uneingeschränkten Zugriff auf dein Konto.

Warum werden mir Spieler mit einem höheren Erfahrungslevel zugelost?

Die Gegnersuche für andere Spieler basiert auf Siegespunkten. Das System wird versuchen, einen Gegner mit einer ähnlichen Anzahl Siegespunkte für dich zu finden, um dir eine passende Herausforderung zu bieten. Dein Erfahrungslevel sowie das Level deines Hauptquartiers haben keinen Einfluss auf die Gegnersuche.

Du bekommst Spieler mit einem höheren Erfahrungslevel zugelost, wenn die Anzahl deiner Siegespunkte verglichen mit deinem Erfahrungslevel überdurchschnittlich hoch ist. Mit anderen Worten: Wenn du besser als der Durchschnittsspieler bist, werden dir auch bessere Gegner zugeteilt.

Falls ein Gegner unschlagbar zu sein scheint oder nicht genügend gute Beute bringt, kannst du den Gegner nach einer gewissen Zeit wechseln. Wenn die Basis eines Spielers eine bestimmte Zeit auf deiner Karte war, wird ein kleines „!“ neben dem Avatar angezeigt. Das bedeutet, dass die Option „Neuer Gegner“ jetzt verfügbar ist. Mit dieser Option kannst du den vorhandenen Spieler gegen einen neuen Gegner austauschen.

Du hast jedoch keine Garantie dafür, dass der neue Gegner einfacher ist – das Spiel sucht stets nach Gegnern mit einem ähnlichen Siegespunkte-Wert.

Warum wurde ich angegriffen, obwohl ich online war?

Im Allgemeinen kann dein Hauptquartier nicht angegriffen werden, während du online bist. Wir möchten jedoch verhindern, dass Spieler rund um die Uhr online bleiben, nur damit sie nicht angegriffen werden. Wenn du also an einem Tag mehrere Stunden am Stück online bist, kann dein Hauptquartier trotzdem allem angegriffen werden.

Keine Sorge, bevor dich andere Spieler angreifen können, erhältst du eine Benachrichtigung. Nach einer gewissen "Gnadenfrist" kann es jederzeit zu einem Angriff kommen.

HINWEIS: Wenn du einen Angriff auf einen anderen Spieler startest, kann dein Angriff so lange noch unterbrochen werden, bis du deine Truppen einsetzt. Sobald du Truppen eingesetzt hast, kann dein Angriff nicht mehr unterbrochen werden. Warum wir das so handhaben? Wir möchten vermeiden, dass Spieler sich quasi einen zusätzlichen Schild besorgen, indem sie Angriffe starten, ohne jemals Truppen einzusetzen, und dann einfach die Zeit ablaufen zu lassen.

Ich wurde während einer Wartungspause angegriffen.

Während Updates oder Wartungsphasen kann kein Spieler auf das Spiel zugreifen. Angriffe sind in dieser Zeit also nicht möglich. Erst nach einer Wartungspause können wieder Angriffe gestartet werden.

Nach jeder Wartung gibt es eine kurze Ruhephase, in der Spieler weiterhin nicht angreifen können. Trotzdem solltest du von Zeit zu Zeit nachsehen, ob das Update vorüber ist. So kannst du sicherstellen, dass du nicht gleich im Anschluss angegriffen wirst. In der Zwischenzeit werden wir unser Bestes tun, um die Dauer von Wartungsunterbrechungen so gut wie möglich im Vorfeld abzuschätzen.

Momentan abgelehnte Ideen

Unsere Truppen sind immer sehr dankbar für die vielen tollen Ideen und Vorschläge von unseren Spielern, wie wir Boom Beach noch besser machen können. Einige der Ideen wurden bereits vom Team diskutiert und sind derzeit nicht angedacht. Anbei findest du eine Liste der im Moment abgelehnten Ideen: 

Mehr Bauarbeiter: Die Bauzeiten bei Boom Beach sind auf einen einzelnen Bauarbeiter ausgelegt. Weitere Bauarbeiter würden das Gleichgewicht des Spiels stören und nicht dazu beitragen, dass das Spiel mehr Spaß macht. Außerdem dauert die längste Verbesserung eines Gebäudes bei Boom nur 2 Tage und 12 Stunden. 

Produktionsreihe für Bauarbeiter: Im Prinzip würde dadurch eine zweite Schatzkammer entstehen, denn die Spieler könnten ihre Ressourcen sicher in der Produktionsreihe verstecken. Dies würde zudem einen passiveren Spielstil fördern, bei dem man das Spiel spielen kann, ohne es wirklich zu spielen. 

Mauern: In der Entwicklungsphase wurde viel mit Stacheldraht-Mauern herumexperimentiert, sie haben aber in Verbindung mit der Truppen-KI nicht gut funktioniert. Es war einfach zu frustrierend, gegen sie anzukämpfen, und man konnte damit viel zu leicht Brückenkopf-Engpässe aufbauen. Wir haben außerdem Mauern getestet, die Truppen verlangsamen, statt sie anzuhalten oder ihnen den Weg zu versperren. Diese Spielmechanik machte allerdings nicht viel Spaß. 

Dekorationen: Es gibt zwei Möglichkeiten, Dekorationen einzusetzen: 1) Man könnte sie so gestalten, dass die Truppen durch sie hindurchgehen können. Dies würde jedoch sehr merkwürdig aussehen und wäre wenig wünschenswert. 2) Man könnte sie so gestalten, dass die Truppen sich umgehen müssen. Dies hätte jedoch Einfluss auf das Gameplay und Spieler würden vermutlich versuchen, dies auszunutzen. Keine dieser Optionen kam für das Boom-Team infrage. 

Nationalflaggen: Jede feindliche Basis eines anderen Spielers ist im Prinzip eine Basis der schwarzen Garde. Deshalb sind wir der Ansicht, dass Nationalflaggen die Atmosphäre des Spiels stören und den Kämpfen einen merkwürdigen Unterton verleihen würden. 

Spenden von/Handeln mit Ressourcen: Dies würde vermutlich nur Spielern zugutekommen, die ihren Freunden mit niedrigem Level helfen wollen. Spielern auf demselben Level fehlen für gewöhnlich die gleichen Ressourcen. Außerdem wäre es leicht, dieses Element des Spiels zu missbrauchen. Deshalb halten wir diese Funktion für wenig wünschenswert. 

Tauschgebäude: In diesem Spiel gibt es nun mal keine Alchemie.;-) 

Rache: Spieler würden sich dadurch möglicherweise nicht trauen, Gegner mit einem höheren Level anzugreifen, denn diese könnten dann einfach nur Rache an schwächeren Spielern üben. 

Luftkämpfe: Das gesamte Angriffs- und Abwehrsystem von Boom basiert darauf, dass Angriffe nur aus einer Richtung möglich sind, nämlich vom Strand aus. Lufteinheiten würden dies ändern und das ganze System vollkommen auf den Kopf stellen. Im Endeffekt stehen Luftkämpfe im völligen Gegensatz zum Grunddesign von Boom. 

Clanburgen: Das System der Clanburgen bei Clash führt dazu, dass die Truppen der Clanburg ganz oben mitspielen müssen. Dies ist etwas, was das Team von Boom bei seinem Spiel nicht integrieren möchte. 

Versteckte Minen: Dies wurde während der Entwicklungsphase in Erwägung gezogen. Die Idee wurde jedoch wieder verworfen, da Spieler beliebig oft erkunden, angreifen und sich zurückziehen können. Im Prinzip könnte dann ein Spieler eine gegnerische Basis mehrere Male probeweise angreifen, um die Standorte aller Minen herauszufinden. Anschließend könnte er dann seinen eigentlichen Angriff durchführen. Dies klang einfach nicht nach einer erstrebenswerten Gameplay-Mechanik. 

Tageszeiten: Eine ordentliche Umsetzung der Tageszeiten würde auch entsprechend unterschiedliche Gameplay-Mechaniken erfordern. Um dies zu ermöglichen, hätte diese Option bereits in einer viel früheren Entwicklungsphase berücksichtigt werden müssen. 

Schilde: Boom bevölkert deine Karte für dich und du hast wenig Kontrolle darüber. Du kannst höchstens einen „neuen Gegner“ suchen. Deshalb wäre es sehr frustrierend, wenn sich auf deiner Karte Spieler befänden, die du weder angreifen noch austauschen kannst. (Es sei denn, sie sind online, was einfacher nachzuvollziehen ist.) 

Mehrere Leuchtraketen: Dies wurde in der Entwicklungsphase getestet, aber dem Team gefiel diese zusätzliche Komplexität im Kampfsystem nicht. 

Siegespunkte für die Abwehr: Diese zusätzlichen Siegespunkte würden das System nur unnötig aufblähen und das Gegnersuchsystem aus dem Gleichgewicht bringen. Außerdem ließe sich das leicht ausnutzen. Eine weitere Möglichkeit wäre es, dem unterlegenen Angreifer Siegespunkte abzunehmen und diese dem erfolgreichen Verteidiger zu geben. Dies würde jedoch einige Spieler vom Angreifen abhalten, deshalb hat diese Option dem Team nicht gefallen. 

Gegnersuche auf Basis von Erfahrungs- oder Hauptquartier-Level: Wäre dies der Fall, würde jede Verbesserung deiner Basis dazu führen, dass das Spiel schwieriger wird. Dies könnte dazu führen, dass Spieler ihre Basis nicht weiterentwickeln und für immer auf einem sicheren Level verweilen – oder zumindest so lange, bis sie die weltweite Nr. 1 sind! Das Boom-Team wollte nicht, dass die Weiterentwicklung der Basis Nachteile hat. Jeder Spieler soll seine Basis bedenkenlos verbessern können. 

Verlust von Siegpunkten für erfolglose Angriffe:Diese zusätzliche Konsequenz würde vermutlich einige Spieler von Angriffen abhalten, und wir glauben nicht, dass das für Boom gut wäre. 

Kanonenboot beschützt Basis: Es gibt zwei gute Gründe, die gegen diese Idee sprechen.  Erstens gäbe es keine Gegenmaßnahme: Alle derzeitigen Abwehranlagen können entweder deaktiviert oder zerstört werden. Das Kanonenboot jedoch wäre sozusagen „unantastbar“ und könnte weder ausgeschaltet noch vernichtet werden. Das wäre sicherlich frustrierend.  Zweitens passt es thematisch nicht: Wenn du jemanden angreifst, sind dessen Landungsboote und das Kanonenboot gerade dabei, das Archipel zu erkunden und andere Basen anzugreifen.

Globaler Chat: Wir glauben nicht, dass die zusätzlichen Probleme, die diese Funktion mit sich brächte, den Aufwand wert wären. Die größten Probleme wären hauptsächlich Bullying/Belästigungen. Wir bräuchten eine Blacklist, die jedoch leicht umgangen werden könnte, und unser Spieler-Support hätte mit jeder Menge zusätzlichen Tickets zu kämpfen. 

MMG 9000 und Supermörser 3000 für Spielerbasen: Diese Waffen sind der reine Wahnsinn und sehr mächtig. Für eine Bossbasis ist das okay, aber für unsere Spielerbasen möchten wir lieber sorgfältig durchdachte Abwehranlagen integrieren. 

Atomwaffen: Wären einfach zu stark. 

Operationen mit mehreren Angriffen: Die Operationen waren von Anfang an auf einen Angriff ausgelegt. Wir haben die Möglichkeit von zwei Angriffen ausführlich diskutiert, uns aber dagegen entschieden. Wir waren der Ansicht, dass die Spieler schnell die Lust verlieren würden, wenn ihr Einsatzkommando alle 24 Stunden eine Operation startete. Die höherstufigen Einsatzkommandos nehmen ihre Operationen wirklich ernst und die Angriffe können ganz schön stressig sein. Deshalb waren wir der Meinung, dass zwei Angriffe etwas zu viel des Guten wären. 

Unterstützung für andere Plattformen außer iOS/Android: iOS und Android sind die wichtigsten Plattformen für mobile Spiele, und weil unser Team klein ist, müssen wir unsere Entwicklungszeiten priorisieren und uns auf das konzentrieren, was für uns am sinnvollsten ist. Würden wir Boom für eine weitere Plattform entwickeln, bräuchten wir nicht nur mehr Entwicklungszeit, sondern auch die nachfolgenden Updates und Wartungsarbeiten wären aufwendiger. 

Mehr Optionen für die Größe von Einsatzkommandos (z. B. 15, 40 usw.): Wir glauben, dass vier unterschiedliche Ranglisten für die derzeitigen Einsatzkommando-Größen ausreichend sind. Gäbe es mehr, würde das die einzelnen Ranglisten verwässern.==Gib deine Anmeldedaten an niemanden weiter!==

Gib deine Anmeldedaten an niemanden weiter!

WICHTIG: Schütze dein Konto vor Betrügern und Verbrechern!

Sogenannte „Hacks“ sind nur möglich, wenn jemand Zugang zu deinen persönlichen Anmeldeinformationen erhält. Deshalb musst du deine Daten geheim halten.

Wenn du diese drei Regeln befolgst, musst du dir um dein Konto keine Sorgen machen:

1. Teile deine Game Center- oder Google Play-ID und dein Passwort niemandem mit – auch nicht uns. Supercell-Mitarbeiter werden dich NIE nach deinen Anmeldedaten fragen. 2. Vermeide es, dich auf einem fremden Gerät bei deinem Konto anzumelden. Sollte dies unbedingt nötig sein, denk daran, dich am Ende auch wieder abzumelden. 3. Kaufe Spielwährung ausschließlich im Ingame-Shop. Online-Shops, die Spielwährung zu vergünstigten Preisen anbieten, handeln mit gestohlenen Kreditkarteninformationen und gestohlenen Konten.

Kann ich Konten kaufen, verkaufen oder teilen?

Das Verkaufen, Kaufen, Teilen oder Weitergeben von Konten an andere Spieler verstößt gegen unsere Geschäftsbedingungen. Mehr dazu findest du unter: http://www.supercell.net/terms-of-service.  Wir können die Sicherheit von Konten nicht garantieren, wenn sie von einem Spieler an einen anderen weitergegeben wurden. Aus diesem Grund behalten wir uns das Recht vor, ohne das ausdrückliche Einverständnis von Supercell weitergegebene Konten zu sperren. Leute, die Konten verkaufen, sind oftmals nicht, was sie zu sein scheinen. Meistens nehmen sie dir dein Geld ab, ohne dir dafür tatsächlich ein Konto zu überlassen. Hilf dabei, diesem Vorgehen ein Ende zu bereiten, und versuche nicht, dein Konto zu verkaufen. Solltest du vom Verkauf eines Kontos erfahren, melde es bitte.

Werden Supercell-Mitarbeiter mich nach meinem Passwort fragen?

Supercell-Mitarbeiter werden dich nie nach deinen Anmeldedaten oder nach deinem Passwort fragen. Bitte gib deine Passwörter für Game Center, Google Play oder Facebook und andere persönliche Informationen nie und unter keinen Umständen an jemand anderen weiter. Ansonsten könntest du deine Konten gefährden.

Solltest du verdächtige E-Mails bezüglich deines Spiels oder entsprechender Konten erhalten, melde bitte den fraglichen Spieler. Wir werden unser Bestes tun, um dir zu helfen.

Tencent akquiriert Supercell!

Hallo!

Wie du vielleicht schon gehört hast, ist Tencent offiziell zu einem Teilhaber von Supercell geworden. Unser CEO Ilkka hat hier etwas darüber geschrieben.

1. Tencent bleibt ein strategischer Investor von Supercell. Dabei behält Supercell seine volle Unabhängigkeit. So stellen wir sicher, dass unsere Titel nach wie vor die Lieblingsspiele von Millionen von Spielern auf der ganzen Welt bleiben.

2. Nach diesem Geschäftsabschluss bleiben außerdem sämtliche Kernmechaniken (wie u. a. das Spielerlebnis, Transaktionen, Ressourcensysteme) global in allen Spielen dieselben.

3. Die Supercell-Entwicklerteams entscheiden weiterhin über zukünftige Spielinhalte.

Kurz gesagt: Diese Partnerschaft wird in keiner Weise das Spielerlebnis beeinflussen, das so viele Menschen lieben gelernt haben.

Also, wie immer, noch einen schönen Tag in deinem Dorf, auf deiner Farm, deiner Basis und in der Arena!

Viele Grüße Supercell Oy

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki